Haben Sie Fragen oder Interesse? +49 (511) 165 80 40 90
de

Datenschutzhinweise

Datenschutz ist uns naturgemäß ein großes Anliegen. Unser Webangebot ist daher ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzbar. Wir verarbeiten keine personenbezogenen Daten beim Besuch der Website, soweit diese nicht zur Durchführung der Datenübertragung unbedingt erforderlich sind. Insbesondere speichern wir keine personenbezogenen Daten der Besucher der Website und nutzen auch keine Webananalytik. Die Nutzung des Kontaktformulars ist freiwillig und dient ausschließlich der Anbahnung einer Geschäftsbeziehung. Insbesondere geben wir personenbezogene Daten, die wir auf diesem oder auf anderem Wege von Ihnen erhalten haben nicht an Dritte weiter und löschen diese unverzüglich, soweit wir nicht gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die Pflichtangaben gem. Art. 13 DSGVO:

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die LexICT UG, Ostfeldstraße 49, 30559 Hannover. Telefonisch erreichen Sie uns unter (0511) 165 80 40 90, per Fax unter (0511) 165 80 40 99, und per E-Mail unter impressum@lexict.de.

2. Verarbeitung bei der Nutzung der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Wir legen keine Logfiles an und betreiben keine Webanalytik, sondern verarbeiten lediglich Ihre IP-Adresse und die die von Ihrem Browser übertragenen Informationen (benutzter Browsertyp, benutztes Betriebssystem) zur Auslieferung der von Ihnen angefragten Daten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

3. Verarbeitung bei der Kontaktaufnahme über die Webseite

Über unsere Webseite können Sie uns außerdem kontaktieren, wobei auch die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist. Über unser Kontaktformular erfassen wir Ihren Namen, die E-Mail Adresse, Telefonnummer und optional Ihre Nachricht. Bei der Nutzung des Kontaktformulars werden Ihre Daten von uns bis zur Erledigung der Anfrage gespeichert.

Die genannten Daten werden zum Zwecke der Beantwortung ihrer Anfragen verarbeitet. Die Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, denn wir haben ein Interesse daran ihre Fragen und Anliegen zu klären.

4. Übermittlung von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen können sich ergeben, wenn:

  1. Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder
  5. diese an einen in unserem Auftrag und auf unsere ausschließliche Weisung tätigen Dienstleister erfolgt, den wir sorgfältig ausgewählt haben (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und mit dem wir einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) geschlossen haben, der unseren Auftragnehmer u.a. zur Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet und uns umfassende Kontrollbefugnisse einräumt.

5. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Cookies sind sehr kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer und funktionaler zu gestalten. Wir setzen etwa sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Diese Cookies setzen wir auf Grund Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ein, um Ihnen unsere Website in zweckentsprechender Weise zur Verfügung zu stellen.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

 

6. Auftritte in sozialen Netzwerken

lexICT betreibt Social-Media Auftritte auf den Plattformen Instagram, Twitter und LinkedIn. Nachfolgend finden Sie Informationen zum Datenschutz auf den jeweiligen Portalen.
 

(a) Verantwortliche 

Sofern wir über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung bestimmen, werden Ihre personenbezogenen Daten daher von uns als Verantwortliche verarbeitet. In allen übrigen Fällen, in denen im Zusammenhang mit unseren Social Media Profilen Daten verarbeitet werden und für die die jeweilige Plattform Mittel und Zwecke bestimmt, erfolgt die Verarbeitung durch die jeweilige Plattform als Verantwortliche: 

Instagram:

Facebook Ireland Limited (im Folgenden „Facebook“) 
4 Grand Canal Square 
Grand Canal Harbour 
Dublin 2 
Ireland 
fax +1 650 543 5340 
 

Twitter:

Twitter International Company
One Cumberland Place
Fenian Street
Dublin 2
D02 AX07
Ireland 
 de-support@twitter.com 
fax +1 415 222 9958 
 

LinkedIn:

 LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Place,
Dublin 2, Irland 

https://www.linkedin.com/legal/impressum 

Die Datenschutzbeauftragten der jeweiligen Plattform erreichen Sie unter den folgenden Links: 

(2) Informationen zur Datenverarbeitung auf den Plattformen:  

 Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung der jeweiligen Social Media Profile sind in den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Plattform beschrieben, abrufbar unter: 

http://instagram.com/legal/privacy/  

https://twitter.com/de/privacy 

https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy 

Hier finden Sie Informationen über die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden und Informationen über die Kriterien bezüglich der Festlegung dieser Dauer und die Möglichkeit der Deaktivierung oder Löschung von Instagram-Konten. 

Alle Plattformen übertragen personenbezogene Daten in die USA und verarbeiten sie dort. Die Unternehmen verlassen sich auf die Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission und der USA oder auf Standardvertragsklauseln. 

(3) Informationen zur Verwendung von Cookies durch die Plattformen 

Wenn Sie die jeweiligen Websites aufrufen – unabhängig von unseren Social Media Profilen – platzieren die Plattformen Cookies und ähnliche Tracker auf Ihrem Gerät. Wenn Sie als Nutzer:in zudem bei der jeweiligen Plattform angemeldet sind, ist die Plattform in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie unser Profil besucht und wie Sie es genutzt haben.  

In der Regel können soziale Netzwerke Ihr Nutzer:innenverhalten umfassend analysieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die entsprechenden Netzwerke nutzen, um unsere Social-Media Auftritte zu besuchen. Seitenbetreibende können dann Ihren Besuch erfassen und Ihrem Benutzer:innenkonto zuordnen. Auch wenn Sie nicht eingeloggt sind, kann eine Erfassung, beispielsweise über Ihre IP-Adresse, Browserdetails oder durch den Einsatz von Cookies, möglich sein. 

Die somit erfassten Informationen können durch die Betreibende sozialer Netzwerke zur Bildung von Profilen verwendet werden. Dabei können unter anderem Ihre (mutmaßlichen) Interessen und Präferenzen erfasst werden, um personalisierte Werbung anzuzeigen. 

Welche Cookies die jeweilige Plattform einsetzt und welche Informationen sie über die Cookies erhält, wie diese verwendet werden, wie lange sie gespeichert werden und mit welchen Drittpartnern sie geteilt werden, ist in den Informationen zu Cookies beschrieben: 

(4) Datenverarbeitung bei Interaktionen auf unseren Profilen 

Wir verfolgen mit unseren Social Media Profilen folgende Zwecke: 

  • Präsentation unseres Unternehmens und unserer Inhalte 
  • Kommunikation mit den Nutzer:innen von Instagram 
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte 

Auf unseren Profilen besteht die Möglichkeit uns zu folgen, mit unseren Beiträgen zu interagieren, insbesondere diese zu kommentieren, zu teilen, zu speichern sowie den Beitrag mit einem „Like“ zu kennzeichnen, unser Profil unter anderen Beiträgen zu erwähnen und uns private Nachrichten zu schicken. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, prüfen Sie bitte, ob Sie die entsprechenden Informationen über die Plattformen senden wollen oder eine andere Kontaktmöglichkeit in Betracht kommt.  

 Wenn Sie uns über eine der Plattformen kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht dabei in der Verbreitung von Informationen über unser Unternehmen und in der Beantwortung Ihres Anliegens. 

Bitte beachten Sie auch, dass wir – abhängig von Ihren Privatsphäre-Einstellungen – wie alle anderen Nutzer:innen auf die in Ihrem Profil hinterlegten Informationen zugreifen können (wie z.B. Ihren Namen, Ihr Profilbild oder Ihr Alter). 

 (5) Verarbeitung von Daten zu statistischen Zwecken 

Unsere Social Media Profile sind mit der Option eingerichtet, Daten zu statistischen Zwecken auszuwerten. Nähere Informationen zu den Analysediensten sind abrufbar unter: 

Dabei handelt es sich um durch die jeweilige Plattform bereitgestellte Profilstatistik, welche Informationen über die Besucher:innen unserer Profile liefert sowie Einsichten zu Interaktionen mit diesem. Über die eingesetzten Mittel sowie die Zwecke der Verarbeitung der für die Profilstatistiken verarbeitet Daten entscheiden die jeweiligen Verantwortlichen. 

Die Statistiken beinhalten folgende Informationen: 

  • Erreichte Konten: 
    • Reichweite, Profilaufrufe, Besuche der Website, bei Vorhandensein eines Action Buttons (Verlinkungen zu Anruf-, E-Mail-, SMS-, Webseiten- und „Routen planen“-Buttons) Interaktion mit diesem. 
  • Content-Interaktion: 
    • Interaktionen zu Beiträgen wie Likes, Kommentare, Antworten und Einsichten dazu wie häufig der Content geteilt oder gespeichert wurde. 
  • Abonnent:innen-Informationen: 
    • Informationen über das Wachstum der Abonnent:innen, den Hauptstandorten, dem Altersbereich der Abonnent:innen sowie Informationen zu welchen Zeiten unsere Abonnent:innen am häufigsten auf Instagram aktiv sind. 

Die Plattformen verarbeiten die Daten zu Mess- und Analysezwecken. Wir bekommen zusammengefasste Statistiken und verwenden diese Daten, um Trends zu erkennen.  

 Rechtsgrundlage für die Nutzung von der Analysefunktionen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse liegt darin Erkenntnisse aus der Plattformnutzung zu gewinnen, um so unternehmerischen Interessen zu verfolgen. Insbesondere zu Zwecken 

  • der Interaktion mit den Besucher:innen unserer Profile zu unseren Dienstleistungen oder Themen, 
  • der Analyse und Beobachtung der Interessen der Besucher:innen unseres Instagram-Profils, um so unsere Kommunikationsformen und Dienstleistungen verbessern zu können, 
  • zu Zwecken der Marktanalyse und -beobachtung, um so unsere Angebote und Dienstleistungen anpassen und verbessern zu können. 

Ein Rückbezug zu Ihnen ist für uns nur möglich, wenn Sie unserem Profil folgen, mit unseren Beiträgen zu interagieren (kommentieren, teilen, liken, speichern) unser Profil unter anderen Beiträgen zu erwähnen und uns private Nachrichten zu schicken. Im Übrigen ist uns ein Rückbezug auf Personen, die die analytischen Ereignisse ausgelöst haben, nicht möglich.  

7. Mandant:inneninformationen über Sendinblue 

In unregelmäßigen Abständen versenden wir Mandant:inneninformationen. Hierfür verarbeiten wir die bei uns hinterlegten E-Mail-Adressen und ggf. Namen unserer Ansprechpartner:innen unserer Mandant:innen. Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.  

Zum Versenden unserer Mandant:inneninformationen verwenden wir das Newsletter-Tool von Sendinblue.  

Sendinblue GmbH 

Köpenicker Straße 126,  

10179 Berlin 

https://de.sendinblue.com/legal/impressum/ 

Sendinblue überträgt Ihr Daten nicht in Drittländer. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung bei Sendinblue finden Sie unter https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/. Die Datenschutzbeauftragen von Sendinblue erreichen Sie unter: datenschutz@sendinblue.com 

8. Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht,

  1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  6. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. Die für unseren Geschäftssitz zuständige Aufsichtsbehörde ist Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Barbara Thiel, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte genügt eine E-Mail an impressum@lexict.de.

9. Widerrufsrecht bei Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das jederzeitige Recht Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an impressum@lexict.de.

10. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an impressum@lexict.de.

11. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres

Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen passen wir entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend an.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Juni 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dem vorliegenden Link von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

lexICT...

... ist eine Datenschutz-Beratungsfirma mit Sitz in Hannover, die großen Wert auf eine individuelle Beratung und die Entwicklungen pragmatischer Lösungen setzt. Unser Team besteht ausschließlich aus Jurist*innen, die sich im Datenschutz spezialisiert haben und über den gewissen Nerd-Faktor verfügen, um die Nische zwischen Recht und Technik optimal ausfüllen zu können.

Kontaktieren Sie uns!

lexICT UG (haftungsbeschränkt)
Ostfeldstraße 49
30559 Hannover

+49 (511) 165 80 40 90

+49 (511) 165 80 40 99

Copyright 2021. All Rights Reserved.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close